Wir haben Zuversicht

Wir haben Zuversicht


# Wir haben Zuversicht
Veröffentlicht von Tim Vogt am Montag, 23. April 2018, 09:27 Uhr

Am Ende des Textes können Sie Anregungen/Kritik oder einfach ein paar Worte über die Veränderungen rund um die Zuversichtskirche, bzw. über die Errichtung des neuen Begegnungszentrums/ Stadtteilzentrums loswerden...


Stand 14. Mai 2018

Am 29. Mai 1966 wurde die Zuversichtskirche eingeweiht - ein Ensemble, dass zu vielen Festen eingeladen hat,eine Kirche in der viele Menschen ihren ganz persönlichen Segen erhalten haben. Aber die Zeiten, wo eine Kirche mit 400 Sitzplätzen zu normalen Gottesdiensten gefüllt war, sind lange vorbei. Auch energetisch ist sie in der Form nicht mehr tragbar, eine entsprechende Sanierung leider nicht möglich.
So musste sich der Gemeindekirchenrat schweren Herzens davon überzeugen lassen, einem Totalabriss zuzustimmen. Inzwischen sehen wir die vielen Vorteile, die den Menschen in der Nachbarschaft ein Neubau bringen wird. Entstehen soll auf der einen Hälfte des Grundstückes, neben einem wesentlich kleinerem sakralen Raum, ein Begegnungszentrum inklusive Stadtteilzentrum für die Menschen in der Nachbarschaft. Das neue Haus wird auch, entgegen dem jetzigen Bau, für Menschen mit körperlichen Einschränkungen ohne Probleme zu nutzen sein. Schon jetzt beginnen wir in der ehemaligen Kita mit dem -inhaltlichen-  Aufbau. Es ist ab sofort ein offener Treffpunkt für alle Bewohner*innen des Stadtteils Staaken- egal welchen Alters, Geschlechts, welcher Nationalität, Hautfarbe, Herkunft oder Religion. Neben Freizeit- und kulturellen Angeboten, gibt es auch Beratung und Unterstützung bei behördlichen, familiären oder persönlichen Anliegen und Schwierigkeiten. (siehe Begegnungszentrum Zuversicht)
Auf der anderen Hälfte wird eine neue Kita gebaut, voraussichtlich mit 90 Plätzen.

Zur Zeit sind wir dabei, den Raumbedarf festzustellen und mit Hilfe einer Projektplanerin in m² umzurechnen. Aus all diesen Angaben wird die Projektleitung dann einen Auslobungstext für einen Architektenwettbewerb erstellen.


Kommentare